Inhalt

Geschichte

Spazieren mit Familie

Der Verein Entlastungsdienst für Familien mit Behinderten Linthgebiet wurde im Jahre 1982 als gemeinnütziger Verein gegründet. Er war damit einer der ersten Vereine in der Ostschweiz, der eine derartige Dienstleistung anbot. Elisabeth Luchsinger war die erste Präsidentin des Entlastungsdienstes, gleichzeitig war sie auch die Initiantin zur Gründung dieser sozialen Institution. Die Ziele und Aufgaben von damals gelten auch heute. Der Aufgabenbereich hat sich im Verlaufe der Jahrzehnte ausgeweitet und sich an die neuen und zusätzlichen Bedürfnisse und Anforderungen angepasst. 

Die Organisationsstruktur ist einfach, zweckmässig und flexibel. Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortungen innerhalb der Vereinsstruktur sind klar geregelt. Die Führungsstruktur basiert auf Selbstverantwortung, Kooperation, Transparenz und Vertrauen. Der Mensch, seine Bedürfnisse und sein Umfeld stehen im Mittelpunkt.